Kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von 250 Euro

Doucal's

 

Doucals Brothers

Das Projekt

1973 begann die Geschichte von Doucals, als Vater Mario Giannini die Firma gründete.
Was eigentlich nur ein Kunstprojekt sein sollte, entwickelte sich schnell zu einem ernsthaften Unternehmen.

Mario Giannini machte seine Schuhmacherausbildung in England - deren Schuster bekanntlich weltweiten Ruhm für ihre handgefertigten und rahmengenähten aber auch sehr klassischen Schuhe genießen.

Zurück in Italien startete Mario mit dem Projekt Doucals, welches seinen Namen dem englischen Wort "duke" also Herzog verdankt.
Gianninis Ziel war es, den englischen Schuh mit all seiner Qualität, italienisch und zeitgemäß zu interpretieren.

Die italienische Art meint hier, dem Schuh eine Bequemlichkeit und einen lässigen Touch zu verleihen, den man bei steifen, englischen Schuhen vergeblich sucht.
Wer das Gefühl rahmengenähter, englischer Schuhe kennt, wird verstehen was hier gemeint ist.

Durch stetige Verbesserungen und Nachrücken der zweiten Generation wurde aus dem Projekt eine Firma, welche heute weltweit für ihre Qualität und Designs ein hohes Ansehen genießt.

Vielleicht liegt es daran das sich die Firma trotz des anhaltenden Sneakertrends nicht aus der Ruhe bringen lässt und weiteren den Idealen des Vaters folgt?
Vielleicht liegt es an dem einzigartigen englisch-italienischen Stil?
Vielleicht ist es Glück?
Oder Qualität setzt sich doch immer durch? 

Es versteht sich hierbei von selbst, dass nach wie vor alle Verarbeitungsschritte in der eigenen Manufaktur in Italien erfolgen.